Integratives TherapiezentrumDialog Westerkappeln / Lotte

Alles unter einem Dach

"Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich." (Konfuzius 500 v.Chr.)

Tierarztpraxis Peselmann 3 Tierarztpraxis Peselmann 2 Tierarztpraxis Peselmann 1

Im DIALOG-Westerkappeln haben sich die Fachbereiche interdisziplinäre und heilpädagogische Frühförderung, Motopädie, Logopädie, Ergotherapie, Lerntherapie und Psychotherapie unter einem Dach vereint. Durch dieses Ineinandergreifen können wir durch umfangreiche interdisziplinäre Arbeit, Beeinträchtigungen und Bedrohungen gezielt erkennen und behandeln, ohne wichtige Zeit zu verlieren.

Menschen mit Beeinträchtigungen zu integrieren, ist eine gesellschaftliche Aufgabe und eines unserer wichtigsten Ziele. Wir wollen diesen und von Behinderungen bedrohten Menschen dabei helfen, ihre Kommunikation zu fördern und selbstständig zu bleiben, damit sie ihren Alltag meistern können. Wir respektieren in jedem Menschen seine ei- gene, wertvolle Persönlichkeit und erkennen jede Unterschiedlichkeit vorbehaltlos an. Interessen, Werte und Würde jedes Einzelnen stehen im Vordergrund und bilden die Basis für eine tolerante, gewalt- und vorurteilsfreie Arbeit.

Wir wissen, dass der Mensch von Natur aus bestrebt ist, sich weiter zu entwickeln. Er ist ein genialer Lerner und ständig zu Veränderungen und Problemlösungen fähig. Dazu sind unterschiedliche Bedingungen und ein individuelles Lerntempo erforderlich. Unsere Aufgabe dabei ist es, aufmerksame Lernbegleiter zu sein, Stärken und Begabungen zu entdecken und diese zu fördern.

Fortbildungen und kontinuierliche, in- und externe Weiterentwicklungen unseres Teams sind für uns selbstverständlich und wesentliche Bausteine unseres Erfolges. Ständige Supervision und Reflektion im Team sichern unsere qualitative, moderne Arbeit.

Individualität und Begleitung von Menschen

Jeder Mensch hat ein Recht, an unserer Gesellschaft teilzunehmen. Unabhängig von seinem Handicap, seiner Erkrankung oder sonstigen Beeinträchtigungen, wollen wir jeden dabei unterstützen, seine Fähig- keiten, Begabungen und Stärken zu entdecken und zu fördern, um aktiv an seiner Genesung teilzunehmen und um einem Wiederkehren einer Beeinträchtigung entgegen zu wirken.

Unsere KlientInnen werden von Fachleuten der Ergotherapie, Logopädie, Motopädie und Psychotherapie während der gesamten Therapiezeit begleitet.

Bei Kindern und Jugendlichen können Eltern, die Experten ihrer Kinder, oder Bezugspersonen, einen großen Beitrag leisten. Deshalb beziehen wir das soziale Umfeld unserer Klienten stets in unser Behandlungskonzept ein. Gegebenenfalls arbeiten wir mit Fachleuten von Außerhalb wie ÄrztInnen, ErzieherInnen, OrthopädInnen, etc. zusammen. So können wir den Alltag auf die PatientInnen abstimmen, erleichtern und gemeinsam Lösungen und Hilfestellungen finden.

Die Persönlichkeit und die Beziehungsfähigkeit des Therapeuten ist dabei die elementare und in ihrer Wirkung die bedeutungsvollere Voraussetzung gegenüber Methoden und Techniken. Deshalb legen wir besonders hohen Wert auf Vertrauen und Ungezwungenheit, denn dies ist die Voraussetzung für ein gutes Lernen.

In unserer Arbeit verbinden wir bewegungs-, sozio- und psychotherapeutische Ansätze miteinander. Auch verschiedene Heilverfahren und Lehrmeinungen beziehen wir ein, um alles zu einer ganzheitlichen Therapieweise zu verknüpfen. Wir wissen, dass alle seelischen Prozesse von körperlichen Vorgängen begleitet werden, wie auch alle körperlichen Prozesse seelische Entwicklungsvorgängen berühren; Körper und Seele bilden eine unzertrennliche Einheit. Diese ganzheitliche Betrachtung ist unsere Grundlage für eine effektive und tragfähige therapeutische Beziehung und Behandlung.