Integratives TherapiezentrumDialog Westerkappeln / Lotte

Lernen

Lernen ist kein isolierter, abgrenzbarer Vorgang, sondern ist in Lebenszusammenhänge eingebettet.

Was für uns Lernen bedeutet:

Mit der Geburt, wenn die Außenwelt auf das Neugeborene einströmt und sich 120 Milliarden Neuronen beginnen zu verschalten, fangen wir zu lernen an.

Erwachsenen fällt das Lernen für gewöhnlich um ein vielfaches schwerer. Zudem müssen sie bereit sein, sich belehren zu lassen, also dafür offen zu sein. Ein Umfeld, in dem man sich wohlfühlt und druck- und angstfrei arbeiten kann, ist für das Lernen unerlässlich.

Lernvorgänge werden außerdem stark von Gefühlen begleitet. Sie sollen  daher lustbetont und zwanglos stattfinden und im Gehirn deutlich Spuren hinterlassen. Verfolgt man dabei die Stärken, nicht die Schwächen jedes Einzelnen, fällt das Lernen leichter. Zudem ist zu beachten, dass jeder Mensch ein individuelles Lerntempo hat, dem die Therapie immer dynamisch angepasst ist.

 

Ansprechpartner

Frau Gudrun Lüpping
Lerntherapeutin und Sonderschullehrerin für Sprach- und Lernbehinderte
Fon: 05404 950673
info@dialog-westerkappeln.de
zum Kontaktformular >>


Weitere Informationen

tolllsw webdesign von den webathleten