Integratives TherapiezentrumDialog Westerkappeln / Lotte

Dyskalkulie

Dyskalkulie ist ein mangelndes bis unzureichendes oder verkehrtes Verständnis von Mengen und Größen, von Zahlen und mathematischen Operationen. Diese Rechenstörung ist eine Teilleistungsschwäche, die aus dem übrigen Leistungsniveau des Kindes herausfällt.

Dyskalkulie wird deffiniert als Beeinträchtigung von grundlegenden Rechenfertigleiten. Rechenschwache Kinder sind nicht dumm, aber sie lernen zu viel auswendig ohne den Sinn zu verstehen.

Hinweise auf diese Teilleistungsschwäche sind z. B.

Hilfe ist möglich durch ein individuelles, qualitatives Fehlerprofil, das der Fachmann erstellt und darlegt, welche Strategien das Kind beim Rechnen entwickelt hat.

Das Training setzt an den Wissensstand des Kindes an,es ist abhängig von den individuellen Schwierigkeiten und diskutiert die Rechenmethoden des Kindes oder ergänzt sie.

Außerdem wird die differenzierte optische, akustische und taktile Wahrnehmung gefördert sowie die allgemeine Aufmerksamkeitsfähigkeit.

Beratungsgespräche mit Eltern und Lehrern gehören selbstverständlich dazu.

 

Das Ziel ist ein mathematisches Verständnis aufzubauen und die elementare Grundschulmathematik durchschaubar zu machen. Ebenso soll das Selbstwertgefühl des Kindes und das Verständnis der Eltern gesteigert werden.

 

Sprechen Sie uns an!
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Frau Gudrun Lüpping
Lerntherapeutin und Sonderschullehrerin für Sprach- und Lernbehinderte
Fon: 05404 950673

zum Kontaktformular >>